Macarons der französischen Meisterklasse direkt zu Ihnen nach Hause

AGBs

1. Geltungsbereich
2. Vertragsschluss und Rücktritt
3. Preise und Zahlungsbedingungen
4. Lieferung und Lieferzeit
5. Gefahrübergang
6. Eigentumsvorbehalt
7. Abnahmepflicht des Käufers
8. Mängelansprüche und Haftung
9. Gerichtsstand und anwendbares Recht


1. Allgemeines / Geltungsbereich

Die nachstehenden Verkaufs- und Lieferungsbedingungen gelten für den zwischen MACARON - im Folgenden "Verkäufer" genannt - und dem Käufer abgeschlossenen Vertrag über die Lieferung von Waren. Alle Vereinbarungen, die zwischen MACARON und dem Käufer im Zusammenhang mit den Kaufverträgen getroffen werden, sind in dem Kaufvertrag, diesen Bedingungen und der Auftragsbestätigung von MACARON niedergelegt. Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil.


2. Vertragsschluss und Rücktritt

Die Angebote von MACARON im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, beim Verkäufer, d. h. von  MACARON Ware zu bestellen.

Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass die Bestellung des Käufers durch eine Auftragsbestätigung angenommen wird; die Auftragsbestätigung wird grundsätzlich per E-Mail versendet. Wird bei der Bestellung keine E-Mail-Adresse angegeben, kommt der Vertrag erst mit Zusendung der Ware zustande.

MACARON behält sich vor, auch nach Vertragsschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten. MACARON behält sich den Rücktritt auch für den Fall vor, dass die Ware für einen Zeitraum von mindestens vier Wochen nicht verfügbar ist oder Datenfehler vorliegen, aufgrund derer die Bestellung nicht ausgeführt werden kann.

Dem Käufer steht kein Widerrufs- oder Rücktrittsrecht nach den §§ 355, 356 BGB zu, da es sich beim Vertragsgegenstand um schnell verderbliche Ware im Sinne des § 312 d Abs. 4 Ziffer 1 BGB handelt.


3. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise von MACARON gelten ohne Verpackungs- und Versandkosten, sofern keine abweichende Vereinbarung mit dem Käufer getroffen wurde. Die Mehrwertsteuer ist in dem Preis enthalten.

Die Verpackungs- und Versandkosten bestimmen sich nach der jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Preisliste von MACARON.

Die Zahlung kann bei Bestellungen im Inland bar in den Geschäften von MACARON, mit Paypal oder durch Lastschrift erfolgen.


4. Lieferung und Lieferzeit

Liefertermine oder Fristen, die nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden sind, sind ausschließlich unverbindliche Angaben.

MACARON ist zu Teillieferungen berechtigt, falls ein Teil der bestellten Ware vorübergehend nicht lieferbar ist. Die hierdurch zusätzlich anfallenden Versandkosten trägt MACARON.

Die Versendung der Ware erfolgt grundsätzlich unversichert per Paketpost. Sonderwünsche des Käufers sind ausdrücklich zu vereinbaren. Dabei entstehende Mehrkosten trägt der Käufer.

Ein Versand der Ware ist zu folgenden Zeiten nicht möglich:

- bei Außentemperaturen über 23 Grad Celsius


5. Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald MACARON die Ware dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

Wenn der Versand, die Zustellung, der Beginn oder die Durchführung der Versendung aus vom Käufer zu vertretenden Gründen verzögert wird oder der Käufer aus sonstigen Gründen in Annahmeverzug kommt, so geht die Gefahr auf den Käufer über.


6. Eigentumsvorbehalt

MACARON behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor.


7. Abnahmepflicht des Käufers

Der Käufer hat die Ware abzunehmen. Kann aus Gründen, die MACARON nicht zu vertreten hat die Ware nicht an der angegebenen Lieferadresse übergeben werden oder verweigert der Käufer bzw. Empfänger die Abnahme der Ware oder werden Paketlieferungen nicht abgeholt, so hat der Käufer die hierdurch MACARON entstehenden Mehrkosten zu tragen. Unberührt hiervon bleibt die Verpflichtung des Käufers, den vollständigen Kaufpreis zu bezahlen.


8. Mängelansprüche und Haftung

Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen. Erkennbare Mängel sind MACARON innerhalb von 10 Kalendertagen nach Erhalt der Ware oder - wenn sich der Mangel erst später zeigt - innerhalb von 10 Kalendertagen ab Entdeckung anzuzeigen. Geschieht dies nicht, gilt die Ware als genehmigt.

Die Haftung von MACARON ist ausgeschlossen,

a) wenn die Ware vom Käufer oder Dritten nicht sachgerecht gelagert wird
b) bei Ablauf der Haltbarkeitsdauer

Sollte die von MACARON gelieferte Ware mangelhaft sein, kann der Käufer nach Wahl von MACARON Beseitigung des Mangels oder Lieferung mangel-freier Ware verlangen (Nacherfüllung). Sollte die Nacherfüllung fehlschlagen, kann der Käufer mindern oder - bei einem erheblichen Mangel - vom Vertrag zurücktreten.

MACARON haftet nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind und auch nicht für sonstige Vermögensschäden. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht:

a) bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen
b) Schäden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
c) bei Schäden, die durch das Fehlen einer garantierten Beschaffenheit entstanden sind
d) bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz

Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Käufers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.



9. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Alleiniger Gerichtsstand ist, wenn der Käufer Kaufmann ist, bei allen aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar sich ergebenden Streitigkeiten der Sitz von MACARON. MACARON ist jedoch auch berechtigt, am Sitz des Käufers zu klagen.

Für die Rechtsbeziehungen im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt deutsches materielles Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).